· 

Der Fluida Körper

 

Was hat Wasser mit Körperintelligenz zu tun? Wie arbeite ich mit dem "Fluida Körper" in der Craniosacral Therapie?

 

Wasser ist für unsere Gesundheit ganz zentral und spielt auch in der Craniosacral Therapie eine grosse Rolle. Immerhin besteht unser Körper zu 60 bis 70% aus Wasser. Für eine 60kg schwere Person sind das ungefähr 40 Liter! Dieses Wasser ist u.a. im Blut (10% des Wassersgehalts), in den Lymphen und in der Cerebrospinal Flüssigkeit enthalten, aber der Grossteil befindet sich in und um unseren Zellen: 2/3 des Wassers, d.h. 28 Liter im Fall von 60kg Körpergewicht ist intrazelluläre Flüssigkeit, dazu kommen noch 10 Liter interstizielle Gewebeflüssigkeiten (zwischen den Zellen). In diesem Sinn können wir den Menschen als grossen Wassertropfen betrachten. Statt am traditionellen Menschenbild mit Knochen, Muskeln und Organen kann ich mich als Cranio Therapeutin am sogenannten „Fluida Körper“ orientieren. Es handelt sich dabei um den Ozean, in dem unsere Zellen schwimmen. Wenn der Patient zu Ruhe gekommen ist, nehme ich Strömungen, die „Tides“, im Körper wahr. Diese sehr langsamen Wellen sind vergleichbar mit Ebbe und Flut. Ich nehme auch kleinere Wellen wahr, manchmal Wirbel. Gelegentlich fühle ich, wie ganze Körperbereiche von dieser schönen gleichmässigen Welle weniger durchströmt oder sogar abgeschottet sind. Meine Arbeit besteht dann darin, wieder eine Verbindung zu den langsamen Wellen herzustellen, sodass alle Körperregionen, Organe und Zellen im Takt „atmen“ können. 

 

Wasser ist ein sehr intelligenter Informationsträger (vielleicht kennst Du die Bilder des japanischen Wasserforschers Masaru Emoto, die das so schön illustrieren). In Cranio wird postuliert, dass unsere originale Matrix, unser „Lebensrezept“, in Flüssigkeiten enthalten und verteilt wird. Anders als bei der DNA und den Genen geht es um inneres Wissen, die ursprüngliche Gesundheit, die in unserem Leben stets präsent ist und für unsere Autoregulation sorgt. Diese Körperintelligenz ist auf der zellulären, fluiden Ebene zu finden. Sich an den Fluida Körper zu orientieren aktiviert einen Art Erinnerungsprozess im Körper und entfaltet die ursprüngliche Gesundheit. So werden die inneren Heilungskräfte in der Craniosacral Therapie zum Leben geweckt.